Außergerichtliche Beilegung von Rechtstreitigkeiten im WEG
Außergerichtliche Beilegung von Rechtstreitigkeiten im WEG

Das Deutsche Ständige Schiedsgericht für Wohnungseigentum wurde am 9. Februar 2005 beim Amtsgericht Bonn als Verein eingetragen. Die Vereinsgründung fand am 28. Oktober 2004 statt. Über das Schiedsgericht konnten bislang mehr als 100 Rechtsstreitigkeiten begelegt werden.

Präsidentin

 

Sabine Kuhla, Vors. Richterin am LG a.D., Berlin

... wurde im Jahr 1982 zur Richterin auf Probe am Landgericht Berlin ernannt. Seit 1989 war sie dort schwerpunktmäßig mit zweitinstanzlichen Entscheidungen zum WEG befasst. Nach der Erprobung 1997/98 am Kammergericht setzte sie die Arbeit auf diesem Rechtsgebiet fort. In 2003 wurde sie zur Vorsitzenden Richterin ernannt. Seitdem saß sie zunächst der WEG-Kammer vor, die für ganz Berlin zuständig war. Ab 2007 war sie Vorsitzende einer Kammer für allgemeine Berufungen und WEG-Berufungen.Von 2002 bis 2012 moderierte sie jährlich die Potsdamer Tage zum Wohnungseigentum. Dort referierte sie auch, ebenso ab 2007 regelmäßig bei den Fachgesprächen zum WEG des eid, Evangelischer Immobilienverband Deutschland, in Fischen. Im Oktober 2017 wurde sie zur Präsidentin des Deutschen Ständigen Schiedsgerichts für Wohnungseigentum gewählt.  

1. Vorsitzender

 

Dr. Marcel Sauren, Rechtsanwalt, Aachen

... ist Rechtsanwalt, Steuerberater & vereidigter Buchprüfer in Aachen. Nach Abschluss seines juristischen Staatsexamens, promivierte er und war von 1984 bis 1985 Lehrbeauftragter an der FH Aachen für betriebl. Steuerlehre. Seine Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte als Rechtsanwalt sind Immobilien-, Erb- und Steuerrecht. Er ist ständiger Mitarbeiter der Fachzeitschrift „ZMR, Zeitschrift für Miet- und Raumrecht” und im Herausgeberbeirat der „NZM“, als Autor und Vortragender zum Immobilienrecht tätig.

2. Vorsitzender

 

Dr. Jochen Busse

... (in Bearbeitung)

Vorstandsmitglied

 

Dennis Beyer, Geschäftsführender Vorstand im eid e.V., Berlin

... ​ist Geschäftsführender Vorstand des eid Evangelischer Immobilienverband Deutschland e.V. mit Sitz in Berlin. Der Diplom Ingenieur studierte Architektur an der TU Darmstadt und Stadtplanung an der TU Berlin. Er arbeitete für das Bundesbauministerium, den BFW Bundesverband Freier Immobilien und Wohnungsunternehmen und die BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland. Ehrenamtlich ist er im Ausschuss Bau und Liegenschaften der Berliner Stadtmission und unterstützt weitere Projekte im diakonischen Bereich.

Vorstandsmitglied

 

Marco J. Schwarz

  • Immobilienrecht, WEG-Recht, Mietrecht
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg und an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1996 Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Marco J. Schwarz
  • 1997 Übernahme von Gesellschaftsanteilen der Hausverwaltung Stenders & Partner GmbH
  • von 2003 bis 2013 Generalbevollmächtigter der Anlagen- Vermietungs- und Verwaltungs- Treuhand (AVT) GmbH
  • seit 2004 Geschäftsführer der vdiv-Service GmbH
  • seit 2004 Referent des Verbandes der Immobilienverwalter Bayern e.V. und der European Business School (ebs)
  • 2005 Gründung der Kanzlei Schwarz, Thönebe & Kollegen
  • seit 2005 Referent der gtw Weiterbildung
  • seit 2007 Justiziar des VDIV Bayern e.V.
  • 2011 Gründung der Bayerisch Grund GmbH
  • seit 2011 Vorstandsmitglied im VDIV Bayern e.V.
  • seit 2015 Vorstandsvorsitzender im vdiv Bayern e.V.
  • seit 2020 Präsidiumsmitglied im vdiv Deutschland e.V.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Ständiges Schiedsgericht für Wohnungseigentum e.V.